Wie ?

Berrin Nakipoðlu-Schimang
Fachberaterzentrum beim Hessischen Kultusministerium

Wie fange ich an?

KOALA ist ein Prinzip und Teil eines umfassenden Konzepts für das Lernen in herkunftsheterogenen Klassen. Koala ist schulbezogen und kann auf sehr unterschiedlichen Ebenen praktiziert werden. Daher gibt es kein  fertiges Konzept, aber didaktisch-methodische  Empfehlungen (siehe Beschreibung) und die Erfahrungen der nach dem Koala-Prinzip arbeitenden Schulen und Lehrkräfte (siehe Erfahrungsberichte). Auch Materialempfehlungen stehen zur Verfügung.

Zur schematischen Übersicht

Wir schlagen vor:

  1. Kontakt zur türkischen Lehrkraft aufnehmen, sofern eine in Ihrer Schule ist. Ansonsten sorgen Sie dafür, dass sie eine(n) türkische(n) Kollegin oder Kollegen bekommen.
     
  2. Wenn der Kontakt zur Lehrkraft nicht möglich ist  –z.B. wegen mangelnder Sprachkenntnisse oder Schwellenangst –,  wenden Sie sich bitte an uns. Das Fachberaterzentrum unterstützt Sie nach Kräften.
     
  3. Je nach Möglichkeit und Notwendigkeit bieten wir auch schulinterne Informationsveranstaltungen an.
     
  4. Wir bieten Fortbildung an:
     
  5. Für die türkischen KollegInnen
    Kompaktseminare im Fachberaterzentrum. Das Prinzip Koala wird bekannt gemacht, die meist verwendeten Methoden des Schriftspracherwerbs in hessischen Schulen werden erläutert, kontrastive Spracharbeit Deutsch-Türkisch wird angeboten, offene Unterrichtsmethoden werden selbsterfahrend vorgestellt, schon vorbereitete Materialien  werden bekannt gemacht und erprobt, Schwierigkeiten der Kooperation und Koordination werden besprochen und Lösungsstrategien angeboten und vieles mehr.
     
  6. Für deutsche und türkische Lehrkräfte gemeinsam
     2 ½ tägige Seminare in einer Tagungsstätte.. Diese Seminare richten sich an deutsche und türkische Lehrkräfte aus den Schulen, die nach dem Koala-Prinzip arbeiten. Kooperationspartner  aus den Schulen haben hier die Möglichkeit, sich in Ruhe vorzubereiten, Erfahrungen mit anderen Schulen bzw.. KollegInnen auszutauschen, Material auszutauschen und ggf. gemeinsam zu erarbeiten, DaZ/DaF Kriterien zu reflektieren, über die Erziehungsmuster beider Kulturen Informationen einzuholen und sich über eventuelle Konflikte auszusprechen.
     
  7. Diese Seminare haben einen Multiplikatorencharakter. Die KollegInnen, die an unseren Seminaren teilnehmen, vermitteln das Prinzip in ihren Schulen weiter.
     
  8. Wenden Sie sich an die Nachbarschulen oder KollegInnen, die nach dem Koala-Prinzip arbeiten.
     
  9. Klicken Sie sich bei den Schulen ein: Wir stellen für Sie Erfahrungsberichte zusammen.
     
[Start] [Koala] [Service] [Dt./ Türkisch] [Dt../Portugiesisch] [Impressum]